Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
darksideofthemoon

Fake News: Es ist kompliziert



Der Autor, Alexander Sängerlaub, leitet das Projekt „Measuring Fake News“ beim Think Tank Stiftung Neue Verantwortung in Berlin. Der Gastbeitrag ist ein Auszug aus dem Paper, das er morgen zum Thema veröffentlicht.

Die einen stilisieren sie als entscheidendes Zünglein im amerikanischen Wahlkampf, die anderen weisen darauf hin, dass Propaganda und Desinformation keine neuen Phänomene sind. „Neu“ seien höchstens die Kanäle: wie Facebook und Twitter. „Es ist kompliziert“ – wäre wohl dementsprechend der passende Facebook-Beziehungsstatus, auch was die Frage letztlich nach der Wirkung betrifft. So gehen die beiden Wissenschaftler Hunt Allcott (New York University) und Matthew Gentzkow (Stanford) eher von einer zu vernachlässigenden Wirkung von Fake News im komplexen Gebilde „Wahlentscheidung“ aus, während das Team um Yochai Benkler (MIT und Harvard) zurecht darauf hinweist, dass das amerikanische rechte Nachrichtennetzwerk um Breitbart und Co. sehr erfolgreich darin war, die Themenagenda der „Mainstream-Medien“ mitzubestimmen, sodass gewisse Debatten um Desinformation allgegenwärtig waren. Und der ein oder andere politische Beobachter sieht derzeit die problematischste Quelle für Fake News im Weißen Haus sitzen und twittern.

...[weiter]...

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl