Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
darksideofthemoon

Nordkoreas digitaler Untergrund

Mit seinen Atomwaffentests ist Nordkorea wieder stark in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Doch die Weltgemeinschaft scheint gegen die Diktatur machtlos zu sein. Jahrelange UN-Sanktionen haben offenbar nichts oder wenig bewirkt, scheinbar unbeeindruckt testet das Land seine Waffen weiter.

Obwohl Nordkorea momentan medial sehr präsent ist, wissen wir kaum etwas über das Leben in der abgeschotteten Diktatur. Informationen gelangen selten nach außen. Freien Zugang zum globalen Internet haben Schätzungen zufolge nur wenige Tausend der insgesamt 25 Millionen Nordkoreaner.

Doch trotz der widrigen Umstände gibt es in Nordkorea ein System digitalen medialen Widerstands. Auch ohne Netzzugang werden Informationen außer Landes oder ins Land gebracht und in eine Gegenöffentlichkeit verwandelt.

Über die digitale Gegenöffentlichkeit in Nordkorea berichteten wir schon 2011. Was hat sich seitdem verändert? Mit Martin Lessenthin, dem Vorstandssprecher der Internationalen Gemeinschaft für Menschenrechte, sprechen wir über die gegenwärtige Situation der Meinungs- und Medienfreiheit.

src

Reposted bytentacleguy tentacleguy

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl